Weiche Bremse an meiner ZX10R

Startseite Board MarkenEcke Supersportler Kawasaki Weiche Bremse an meiner ZX10R

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #157
    Ninjarudininjarudi
    Teilnehmer

    Hallöchen,
    wie die meisten 10-er-Treiber sicher schon festgestellt haben, wird die Bremse an unserer ZX10R auf der Rennstrecke u.beim heftigen Angasen a.d. Landstraße sehr weich und man kann sie fast bis zum Griff durchziehen.
    Im 10-er-Forum wurde das Thema schon diskutiert…..leider total unübersichtilich und mit vielen unnötigen Kommentaren!
    Daher meine Frage an Euch. Wer hat auch diese Probleme wie ich? Und was habt Ihr dagegen getan??? Ich hoffe Ihr könnt mir Tips/Veränderungen geben, die wirklich helfen.
    Danke im Voraus.
    Ninjarudi

    #6055
    AnonymAnonym
    Teilnehmer

    verbaue doch ne Magura dann hat sich das Problem erledigt

    #6056
    LH-RulesLH-Rules
    Teilnehmer

    Hast du es schon mal mit anderen Bremsbelägen probiert?

    #6057
    BitburgerBitburger
    Teilnehmer

    wenn sie bei Hitze (von der Scheibe, nicht vom Wetter) weich wird kanns auch an wässrigem Öl da drin liegen. Wie sieht die Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter aus? Wenn sie Wasser gezogen hat wird sie gelblich dunkel, im Idealzustand ist sie klar wie Wasser, siehe die Ghostridervideos :icon_thumbs1

    #6058
    LH-RulesLH-Rules
    Teilnehmer

    Das ist ein anderes Problem bei der ZX10….

    So wie ich es verstanden habe liegt es an den Bremszangen….

    Habe auch im 10ér Form gelesen das sie die Bremszangen von der ZX6 Bj.05 oder 04 verbaut haben und der fehler war weg…oder besser wie vorher….

    Auch Stahlflexleitungen sollen ein wenig besserung bringen…

    #6059
    BitburgerBitburger
    Teilnehmer

    :oops na dann :006 :175 icon_flucht.gif

    #6060
    AnonymAnonym
    Teilnehmer

    so ne mengenbestellung Stahlflexleitungen währ nich schlecht … isch hätt acuh gerne welche

    #6070
    Wotan123wotan123
    Teilnehmer
    #6071
    ScheibaScheiba
    Teilnehmer

    Also ich als “Nichtmotorradfahrer” kenne dieses Problem von Autos als so genanntes “Fading”.
    Wenn ich das alles richtig verstehe sieht es wohl aus:

    Die Wärme der Bremsscheibe/ Beläge wird über den/die Bremszylinder an die Bremsflüssigkeit weitergeleitet. Diese wird “dünnflüssiger”. Auch die Beremsschäuche werden warm und “weich” und halten dem Drück nicht mehr sooo stand. Deshalb machen wohl auch Stahlflex Sinn.
    Das es bei der neuen 10er schneller zum Fading kommt könnte ich mir durch die Bauform erklären. (schlechtere Wärmeableitung als bei anderen Modellen z.B.)

    Hoffe hab es richtig erklärt und hilft vielleicht ein bisschen…

    Gruß und :a010

    #6073
    Ninjarudininjarudi
    Teilnehmer

    Danke für Eure Tips,
    aber die Kommentare wie…………das soll helfen und das soll helfen……habe ich ja schon genug gelesen u.gehört. Ich hätte gerne Erfahrungen von Euch die schon mal eine Radialpumpe, oder die Bremse der ZX6R von 2005 verbaut haben. Oder, hat jemand von Euch schon mal die Bleche entfernt?? Das soll auch helfen!
    Also wer schon was verändert HAT und damit positive Erfahrungen gemacht hat!!!
    Der schreibt doch bitte mal hierzu.
    Ansonsten sieht meine Bremsflüssigkeit giftgrün/durchsichtig aus, und Stahlflexleitungen habe ich auch schon verbaut. Ohne Besserung zu haben.
    Ninjarudi

    #6074
    Seedorf414seedorf414
    Teilnehmer

    Das eigentlich Problem sind die Bremssättel.

    Eine kleine lösung ist das verbauen von Stahlflex, guter Bremsflüssigkeit und einer
    19 Radialpumpe. Damit ist das Problem nicht ganz weg, sollte aber für die meisten reichen.

    Besser gehts dann leider nur mit anderen Bremssätteln.
    100 % sind neue Brembos für leider 1360,00 Euro.

    Andere verbauen sich wegen Sparmassnahmen auch die Sättel der ZX 6R oder andere.

    Ist halt eine Frage was man Ausgeben will und was man definitiv benötigt.

    Gruß

    #6190
    Ninjarudininjarudi
    Teilnehmer

    Hallo Seedorf,
    danke f.d. Tips.
    Was kosten denn die Bremspumpe u.d. Sättel der ZX6R?
    Ninjarudi

    #9411
    Wotan123wotan123
    Teilnehmer

    So , ich habe heute bremssättel von einer K3 an meiner 10er verbaut, und bin dann hoch zur NS.
    Und kann nur sagen WAS sind weiche bremsen :icon_lachtot
    Kein problem mehr damit, bremsen waren nach ca. einer halben runde sonst immer weich.
    Jetzt sind sie knüppelhart nach zwei runden(Dann war wieder gesperrt) :icon_motz

    Verbaut habe ich: Stahlflex/ Dot 5.1/ K3 Bremszangen

    #9846
    Eifel_ShortyEifel_Shorty
    Teilnehmer

    19er Radial von PVM und Stahlflex, basta.

    #9851
    KatziKatzi
    Teilnehmer

    Auf der 04’er 06’er habe ich eine 19 Lucas Bremspumpe und Stahlflex verbaut.
    Hab nen guten Kurs bekommen. Straßen Preis liegt so um 350-400 Euronen.
    Damit wars OK.

    Bei der neu 06’er 10’er habe ich wieder neu Probleme.
    Früher konnte ich schön ab einem Finger Bremsen jetzt muss ich die Finger immer alle
    nehmen damit ich sie mir nicht einklemme.
    Aber bis zum Griff ziehe ich die Bremse auch auf der RS nicht.

    Katzi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.