Upside-down-Gabel

Startseite Board Motorrad im Alltag Allgemeines Upside-down-Gabel

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2399
    ApolloApollo
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Ich habe diesen Sommer festgestellt, dass meine Upside-down-Gabel auf einer Seite Öl verliert. Sprich, da scheint wohl ein Simmerring im Eimer zu sein. Hat jemand schon einmal einen solchen gewechselt? Oder ist es besser dieses von einem Fachmann erledigen zu lassen? Noch habe ich kein verändertes Fahrverhalten bemerkt, aber es sieht nicht schön aus der Öldreck und außerdem ist das ganze doch verdammt nah an der Scheibenbremse. Will es auf jeden Fall diesen Winter richten und wollte einfach mal nach Erfahrungen fragen

    Gruss
    Stephan

    #96099
    Infofreiinfofrei
    Teilnehmer

    ich habe das schon ein paar mal gemacht vom arbeits aufwand her geht das,
    wenn du öffters schraubst dürfte das kein problem sein.

    #96112
    Oli69Oli69
    Teilnehmer

    Spezialwerkzeug ist nötig und gewisse kenntnisse da man da viel kaput machen kann. such einen rennservice (gibt es viele) und las es fertig machen kostet ca. 70 euro mit öl simmeringe und alles drum und drann.

    So lang der dämpfer öl hat merk man auch nicht viel aber die Gabel wird weicher da das luftpolster größer wird und die Gabel geht auf block wenn mann mal richtig bremst, also schrottest du die bald wenn du die nicht fertig machst.

    Gtuß Oli

    #96113
    ApolloApollo
    Teilnehmer

    Ok, danke. Hab mir schon gedacht, dass man bei diesem sensiblen Teil besser prof. Hilfe in Anspruch nimmt.

    Vielen Dank
    Gruss
    Stephan

    #96114
    FirefoxFirefox
    Teilnehmer

    Lass es machen ! Wenn keine Ahnung davon Finger weg !

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.