“Die ober Hälfte des Motorrades” – Bernt Spiegel

Startseite Board Motorrad im Alltag Allgemeines “Die ober Hälfte des Motorrades” – Bernt Spiegel

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #2859
    Anonym

    ***Buchvorstellung***—>LINK zu AMAZON

    die_obere_haelfte_des_motorrads.jpg

    Quote:
    Aus der Amazon.de Redaktion

    Motorradfahren ist eigentlich einfach. Außer man versucht es zu erklären. Aber Universitätsprofessor und Motorrad-Instruktor Bernt Spiegel ist wie kaum ein Zweiter qualifiziert, diese schwierige Aufgabe mit Akribie zu bewältigen. Dabei geht es ihm vor allem darum, was beim Motorradfahren im Kopf passiert: Welche Hirnareale verleiten zu riskanten Überholmanövern? Wie kann ein Zweiradlenker geradezu spüren, wann das Hinterrad auszubrechen droht? Und wie lässt sich dieses Wissen für mehr Sicherheit im Verkehr nutzen?

    Das Buch ist voll gepackt mit klugen und überraschenden Fakten. Wer hätte etwa gedacht, dass in schnellen Kurven der Lenker nach außen eingeschlagen wird? Um so bedauerlicher, dass dieser Klassiker der gehobenen Motorradliteratur, der nunmehr bereits in seiner sechsten Auflage erscheint, nicht leicht lesbar ist. Denn der Herr Professor will ja auch den kleinsten Nebenaspekt nicht vergessen. Im schlimmsten Fall wird man deshalb aus dem Lauftext in den Anhang verwiesen, wo überlange, abschweifende Fußnoten lauern. Dort folgt dann ein Verweis ins Glossar — und von da wird man dann an eine andere Stelle im Lauftext zurückgeschickt.

    Spiegel schreibt, dass er mit seinem Motorrad wiederholt in gefährliche Situationen geraten sei, weil er vor lauter Analysieren fast Strecke und Verkehr vergessen habe. Und auch beim Schreiben verlässt sich der Motorad-Guru mehr auf seinen Kopf als auf seinen Bauch. Wer sich jedoch durchbeißt, wird — wie bereits sehr viele andere Motorad-Fans — mit einer beeindruckenden Faktenfülle großzügig vesorgt.

    –Günther Strauss

    Kurzbeschreibung

    Von Pferden und Menschen

    Es ist schon ein Weilchen her, dass sich Kaiser Karl V. die höchst philosophische Frage stellte, ob das Pferd Teil des Reiters sei oder der Reiter ein Teil des Pferdes. Die Frage selbst ist heute wieder interessant, vor allem für Motorradfahrer. Die meisten der Jungs und Mädels mit den Integralhelmen wissen freilich längst die Antwort: Nur wenn Mensch und Maschine eine Einheit bilden, fährt man schnell, sicher und vor allem gut Motorrad. Doch das was so spielerisch-leicht aussieht, ist in Wirklichkeit eine höchst komplexe Angelegenheit, die ein unglaublich hohes Maß an Koordination, Konzentration und Anpassungsfähigkeit erfordert. Bernt Spiegel zeigt in seinem Buch, wie man die Einheit von Fahrer und Maschine wirklich erreicht. Diese “ganz andere Fahrschule” beschreibt auch die Grundlagen der Fahrphysik, wie man ein perfektes Fahrertraining aufbaut und seine Fähigkeiten im Sattel realistisch einschätzt. Denn auch das ist klar: Gutes Motorradfahren fängt immer im Kopf an.

    Der Bestseller – erweitert und aktualisiert

    Hat es jemand von Euch schon gelesen?
    Ich habe bisher viel gutes darüber gehört, habe es sogar auf der Arbeit mal geschenkt bekommen, allerdings noch nicht wirklich reingeschaut.
    Eure Meinung interessieren mich aber doch dazu.

    #107254
    TeadTead
    Teilnehmer

    Näää halt ich nix von. Zuviel Theorie
    Fahren, Instruktor (nen guter) hinter einem der einen dann spezifisch auf die eigenen Fehler aufmerksam macht
    Das ganze Theoretische macht nur langsam :)

    #107256
    KatziKatzi
    Teilnehmer

    gelesen und für den Winter gut.
    Einfach mal der Physik hingeben und dadurch etwa mehr Verständnis bekommen.

    Grundsätzlich hat Tead aber Recht. Das Lesen fördert das Fahren und das Verhalten nicht. Nur selber fahren und Erfahrung sammeln bringt was. Das Buch stellt nur die Hintergründe die fast nie bedacht werden in ein anderes Licht.

    #107267
    Default_userdefault_user
    Moderator

    Hab ich teils gelesen
    steht viel drin… VIEL langweiliges.
    Habs bis zur Hälfte geschafft und seitdem stehts rum.

    #107272
    ChiliChili
    Teilnehmer

    Ich habs auch gelesen. War teilweise ganz interessant. Schließe mich aber den Anderen an -fürs fahren bringt es nichts. Beim fahren soll man nicht über physik usw nachdenken. -das kann in d Hose gehen.

    #107285
    Anonym

    Na dann brauche ich ja kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn es seit über 2 Jahren im Schrank vom Gästeklo liegt :icon_lachtot

    #108419
    Der marioder mario
    Teilnehmer

    Klar,gewisse Grundkenntnisse braucht man schon…aber ich glaub nicht das man bei der fahrt nicht soo viel darüber nachdenken sollte, besser n paar minuten fahren als n paar minuten lesen;-) (ok,im winter wird das mit dem fahren vieleicht n bischen kalt…)

    #108430
    PabloPablo
    Teilnehmer

    das beste buch was ich so kenne ist das von keith code “the twist of the wrist”

    das beschrankt sich auf das wesentliche

    aber sonst ist ein guter instrucktor nur noch durch fahrpraxis zu ersetzen ….

    aber leider sind gerade die guten instrucktoren die die man nicht bezahlen kann und die immer ausgebucht sind

    in gruppen von 15-20 mann en instrucktor zu folgen ist auch rausgeschmissen geld

    das beste ist ein instrucktor für maximal 2-3 schüler

    jeder hat seine eigenen ganz persöhnliche probleme

    #108435
    Default_userdefault_user
    Moderator
    Pablo wrote:
    das beste buch was ich so kenne ist das von keith code “the twist of the wrist”

    Das hab ich auch hier.
    Das ist wirklich interessant!

    #108440
    BULL 29BULL 29
    Teilnehmer
    default_user wrote:
    Hab ich teils gelesen
    steht viel drin… VIEL langweiliges.
    Habs bis zur Hälfte geschafft und seitdem stehts rum.

    Du hättest es mal lieber ganz lesen sollen, dann würdest du nich immer so :icon_sabber
    da stehen, :a065 .

    #108441
    Default_userdefault_user
    Moderator
    BULL 29 wrote:
    default_user wrote:
    Hab ich teils gelesen
    steht viel drin… VIEL langweiliges.
    Habs bis zur Hälfte geschafft und seitdem stehts rum.

    Du hättest es mal lieber ganz lesen sollen, dann würdest du nich immer so :icon_sabber
    da stehen, :a065 .

    Ich hab in der Tat erst 2 Kapitel gelesen :-D
    Aber für dich…. hahaha !

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.