Best of Bike Tuning am Nürburgring

Startseite Board Motorrad im Alltag Allgemeines Best of Bike Tuning am Nürburgring

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2949
    LH-RulesLH-Rules
    Teilnehmer

    Eine Auswahl der besten Tuningbikes Deutschlands zur Testfahrt am Nürburgring.
    VDMT-IIIlI-09-2010-swelte-02.jpg

    Best of Bike Tuning am Nürburgring
    Die besten Motorrad-Tuning-Betriebe Deutschlands präsentierten sich und ihre Maschinen im Rahmen der VDMT-Veranstaltung “BEST OF BIKE-TUNING”.

    IDM-Superbike-Fahrer Dario Guisippetti, TT- und T-Cup-Racer Fritz Spenner, KTM-Super Duke Battle Sieger 2010 Dirk Schnieders – um nur einige Namen bekannter Racer-Größen zu nennen. Sie alle checkten die besten Tuner-Bikes Deutschlands Mitte September am Nürburgring in der Eifel. Die Grüne Hölle lag so nah…

    VDMT-V-09-2010-swelte-0008.jpg

    Der VDMT (Verband Deutscher Motorrad Tuner) zählt zur Zeit 17 Mitglieder. Turnusmäßig trifft man sich auf den Rennstrecken Deutschlands zum freundlichen Kräftemessen und der obligatorischen Leistungsschau. Der Presse und den Journalisten stellt man sich genauso gerne wie allen anderen Interessierten in der Branche rund ums Racing. Leistung, Fahrwerk, Aerodynamik – nichts anderes als in der Formel 1 zählt hier im leistungsoptimierten Miteinander der Komponenten mit nur einem Ziel: Sieg! Oder mindestens: Konkurrenzfähigkeit! Know-how! Devisen hier wie in den obersten Rennklassen.

    Kalex Engineering 2011 mit 6 Maschinen am Start.

    Apropos: der deutsche Racing-Vertreter in der weltmeisterlichen Moto-GP-Szene war ebenfalls vor Ort und stellte neben anderen Fahrzeugen auch die MOTO-2-Maschine vor: KALEX-Engineering. Klaus Hirsekorn berichtete von all den Schwierigkeiten eines jungen Deutschen Teams, sich im internationalen Pool des schnellsten aller Motorrad-Bewerbe einen Namen zu machen und zu behaupten, einen möglichst hohen Stellenwert zu erringen, in der nächsten Saison noch tiefer in die heißest umkämpfte aller Rennserien einzusteigen. Nur so viel vorweg: Das Team nennt sich international Pons-Kalex, denn Sito Pons als gestandene Racer-Größe gibt Namen und Richtung vor, profitiert von den jahrelangen Erfahrungen des Teams aus Bobingen in der Nähe von Augsburg auf dem Auto-Racing-Sektor der DTM bis hin zur Formel 1. KALEX Engineering stehen für innovativen Fahrwerksbau und sämtliche High-End-Komponenten rund um das schnelle Motorrad. Zwei Fahrzeuge in diesem Jahr hinterließen bereits zu Beginn der Grand Prix-Saison Achtungserfolge und brachten damit den Fuß in die Tür der Saison 2011.

    Das Ziel steht jetzt schon fest: im nächsten Jahr wird mit 6 Maschinen angegriffen. Know-how und kontinuierliches Arbeiten mit dem nötigen Quäntchen Glück zahlen sich eben aus.

    Der VDMT mit Michael Lohmann von MCT-Lohmann in Langenhagen an der Spitze ist immer bemüht, die getunten Rennmaschinen auf den neuesten Stand in der Racing-Liga zu bringen. Die IDM (Internationale Deutsche Meisterschaft) ist ein Spielfeld der Tuner-Gemeinschaft, bietet aber auch dem Amateur und leistungsorientierten Kunden Komponenten seiner Wahl und Spielerleidenschaft, individuell angepasst und abstimmungsmäßig voll auf den Punkt gebracht.

    Die Testfahrten Mitte September fanden im Rahmen eines freien Renntrainings unseres allseits beliebten und geschätzten Doc Scholl statt. Die GP-Strecke Nürburgring in der Eifel bot den Austragungsort für die Leistungsüberprüfung, das Wetter war typisch durchwachsen, die Helme flogen tief, die Frisur (der Maschinen – nicht der Teilnehmer) hielt, nur ein Abflug marginaler Art war zu beklagen. Beste Besserung an Fast Bike-Rider Dieter Hamprecht.

    Testfahrten Nürburgring: Nur ein Abflug marginaler Art

    Etwas aus der Art geschlagen kamen die Chopper von H&B Motorcycle aus Thannhausen daher, dicke Pötte, völlig flach gelegt – auch diese Klasse von Kräder haben ihre Daseinsberechtigung, wenn auch diese Art des Tunings in Fachkreisen Customizing genannt wird.

    Öhlins Suspension mit Klaus Thiele als Mastermind am Nürburgring (Industriegebiet Meuspath, unterhalb der Döttinger Höh an der Nordschleife) und die Firma Rock Oil informierten eingehend vor Ort und standen jederzeit mit Rat und Tat den Interessierten zur Seite. Einige der hier vorgestellten Maschinen werden auch auf der 2. SPEED BIKE SHOW der 43. ESSEN MOTOR SHOW (27.11. – 05.12.2010) vorgestellt. Auf der größten Auto-Tuning-Messe Europas hat man sich mittlerweile auch die Racing-Mopeds mit auf die international bekannten Fahnen geschrieben. Zusätzlich werden auch eine Reihe von Rennteams ihre Fahrer und Maschinen in der Boxengasse in Halle 6 auf der Messe präsentieren. Über 300.000 Besucher werden Ihre Aufwartung machen.

    VDMT-V-09-2010-swelte-0030.jpg


    BMW S1000RR (TGP MotoRacing)BMW S 1000 RR Tuning-Bike – Tom von TGP MotoRacing versieht sie mit den edelsten Rennsport-Komponenten.

    „Am 07.12.2009 hatten wir begonnen die BMW zu analysieren, katalogisieren, und natürlich anschließend zu zerpflücken….wer Interesse an einzelnen Bauteilen oder an einem kompletten Superbike hat, den heißen wir sehr willkommen.“ Diese BMW ist mittlerweile zu schön geworden um gestürzt zu werden. Doch ihre Renngene sind unübersehbar.

    VDMT-TGP-BMW-S1000RR-09-2010-werk-0003.jpg
    VDMT-TGP-BMW-S1000RR-09-2010-swelte-0014.jpgVDMT-TGP-BMW-S1000RR-09-2010-swelte-0031.jpg

    Preis 52,500,-€ inkl. Mwst.

    Ducati 1098 R – Carbon

    VDMT-Ducati-Hertrampf-09-2010-swelte-0003.jpg

    Joachim Hertrampf und Denis Hertrampf engagieren sich seit vielen Jahren im Motorradrennsport: „Wir unterstützen zusätzlich Rennfahrer, die Ihre Teamorganisation an der Rennstrecke selbst in die Hand nehmen.

    Den Aufbau der Rennfahrzeuge, sowie technischen Support können wir auch Fahrern anbieten, die in anderen Klassen oder privat an Rennen teilnehmen.“ In diesem Jahr startet Dario Giuseppetti in der IDM Superbike mit Support des Ducati und Suzuki-Tuner-Betriebes.

    VDMT-Ducati-Hertrampf-09-2010-swelte-0005.jpgVDMT-Ducati-Hertrampf-09-2010-swelte-0037.jpg

    Preis ca. 80.000,-€

    Ducati 1260R
    VDMT-DucatiBerlin-09-2010-swelte-0015.jpg
    Ducati Berlin, die Moto-Italia GmvH wird geführt von Stephan Prieto und hat sich als offizieller Ducati Store in der Bundeshauptstadt in der Region Berlin und Brandenburg spezialisiert auf die technische Versorgung der schönen Ducati Fahrzeuge. Typenoffenes Tuning (Dynojet-Parts gehört dazu ebenso wie Fahrwerkstechnik supported by Öhlins. Als zertifizierter Desmosedici RR Stützpunkt wissen die Herren, was sie für die Racing-Riege tun.
    VDMT-DucatiBerlin-09-2010-swelte-0017.jpgVDMT-DucatiBerlin-09-2010-swelte-0066.jpg

    Preis ca. € 35.000,-


    CBR1000RR/08

    VDMT-FranksRacingpoint-09-2010-swelte-0039.jpg

    Franks Racing-Point ist ein KFZ – Technik – Betrieb und spezialisiert auf das Tuning von Motor, Fahrwerk, Bremsen und Komponenten. „Wobei wir unter Tuning nicht nur das “Rauskitzeln” der letzten paar PS verstehen, sondern das optimale Ansprechverhalten in Verbindung mit gleichmäßiger Leistungs- und Drehmomententfaltung.“ Frank und sein Team bietet zudem Spezialanfertigungen für die verschiedensten Einsatzzwecke und stellt hier eine Fireblade aus 2008 vor, zeigt damit auf, was geht.

    VDMT-FranksRacingpoint-09-2010-swelte-0011.jpgVDMT-FranksRacingpoint-09-2010-swelte-0022.jpg

    Preis noch nicht kalkuliert

    Kalex Moto2
    VDMT-Kalex-Moto2-09-2010-swelte-0044.jpg
    Seit dem letzten Jahr engagieren sich Klaus Hirsekorn und Alex Baumgärtel aus Bobingen bei Augsburg mit Ihrem Rahmen- und Teilebau allererster Güteklasse in der weltmeisterlichen Moto-2-Serie. Die Jungs sind alte Hasen, was die Gewerke im Rennsport anbelangt, arbeiteten sie dereinst sogar bis in die Formel-1-Serie hinein mit ihrem KALEX-Engineering. Spitzenklasse bei der Entwicklung von Racing-Parts nimmt das Team ein, in 2011 ist die Belieferung von bis zu 6 Rennteams mit dem innovativen Rahmenbau geplant.


    Triumph 675 Daytona Modell 2009

    VDMT-Kalex-Triumph675-09-2010-swelte-0008.jpg

    Yamaha YZF1000 R1
    VDMT-YamR1-MT-Dierks-09-2010-swelte-0004.jpg

    Franks Racing-Point ist ein KFZ – Technik – Betrieb und spezialisiert auf das Tuning von Motor, Fahrwerk, Bremsen und Komponenten. „Wobei wir unter Tuning nicht nur das “Rauskitzeln” der letzten paar PS verstehen, sondern das optimale Ansprechverhalten in Verbindung mit gleichmäßiger Leistungs- und Drehmomententfaltung.“ Frank und sein Team bietet zudem Spezialanfertigungen für die verschiedensten Einsatzzwecke und stellt hier eine Fireblade aus 2008 vor, zeigt damit auf, was geht.

    VDMT-YamR1-MT-Dierks-09-2010-swelte-0037.jpg

    Preis Umbau € 7500.-

    Yamaha YZF R1 2010 Micron

    VDMT-MicronSystem-09-2010-swelte-0007.jpg

    Franks Racing-Point ist ein KFZ – Technik – Betrieb und spezialisiert auf das Tuning von Motor, Fahrwerk, Bremsen und Komponenten. „Wobei wir unter Tuning nicht nur das “Rauskitzeln” der letzten paar PS verstehen, sondern das optimale Ansprechverhalten in Verbindung mit gleichmäßiger Leistungs- und Drehmomententfaltung.“ Frank und sein Team bietet zudem Spezialanfertigungen für die verschiedensten Einsatzzwecke und stellt hier eine Fireblade aus 2008 vor, zeigt damit auf, was geht.

    VDMT-MicronSystem-09-2010-swelte-0027.jpgVDMT-MicronSystem-09-2010-swelte-0016.jpg
    VDMT-MicronSystem-09-2010-swelte-0012.jpg

    Preis Umbau eines Serienfahrzeuges ca. 7500,-

    Yamaha YZF-R6 RJ15 (2010)

    VDMT-YamR6RJ15-SMK-Moto-09-2010-swelte-0001.jpg

    Die Gründer von SKM Motorradtechnik in Greven, Peter Sluka und Frank Krekeler, haben sich schon in der Jugend für das Thema Motorrad und den Motorradsport interessiert. 1997 stieg Peter Sluka in den aktiven Rennsport ein und so haben sich die beiden zusammengeschlossen um den Yamaha-Cup zu bestreiten.

    Seit der Gründung der Firma SKM in 2005 engagieren sich die Chefs im Motorsport mit großem Erfolg mit diversen Rennteams, auch im Endurance-Rennsport wie mit dem OBI-Racing-Team. Aktuelles Engagement: mit dem Fahrer Jesco Günter, Team besteht im 2. Jahr, Jesco konnte als Fünfter die IDM-Supersport-Rennen abschließen. SKM Motors arbeiten seit 2005 in der 600er Klasse, spezialisiert auf R6 – in 2006 mit Rico Richter zum Vizemeister. In 2009 3. und 4. Platz mit Christian Kellner und Pascal Eckert.

    VDMT-YamR6RJ15-SMK-Moto-09-2010-swelte-0024.jpgVDMT-YamR6RJ15-SMK-Moto-09-2010-swelte-0003.jpg

    Preis ca. 25.000,-€

    Mehr unter Quelle: http://www.1000ps.at/veranstaltungen-2350988-Best_of_Biketuning

    #115017
    SCOPPEXSCOPPEX
    Verwalter

    So viel Liebe zum Detail ist bewundernswert!!!
    Wenn ich das Geld für solche Umbauten hätte würde ich auch so einiges machen aber bei weitem nicht in dieser Liga :whistling:

    Ich glaube das mir einige von den Maschinen gut zusagen würden :lekker:

    #115030
    NitroduckNitroduck
    Moderator

    Die Blade und die Micron R1 sind ein 18+ porno! :lekker: :lekker:

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.