ADAC

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #114
    TobbelTobbel
    Teilnehmer

    Hallo zusammen..

    Was haltet ihr hiervon… http://www.adac-fsz-westfalen.de/index.php?content=training&subcontent=motorrad&subcontent2=trainingbyid&id=20

    Hat jemand von Euch schon irgendwelche Erfahrungen mit solchen Trainings gemacht bzw. würdet Ihr so etwas einem mehr oder weniger Einsteiger empfehlen um seine Kurventechnik zu verbessern? Ich finde der Preis (95€) ist wohl ok.. und vor allem ist es nicht ganz wo weit weg wie andere Schräglagen bzw. Kurventechnik-Kurse..
    Bis denne
    Gruß
    Tobbel

    #4839
    Anonym

    ADAC Trainings sind vergleichbar mit der Fahrschule, empfehlen kann ich Dir : http://www.motorrad-sicherheitstraining.de/
    Arhtur hat dort seine Erfahrungen gemacht und Bagheera, LH-Rules und ich auch (Letzten drei privat)

    Bilder unter “Ausfahrten” oben in der Leiste

    #4842
    AnonymAnonym
    Teilnehmer

    also 4 stunden für 95 teuros….. respekt so wil ich auch mein geld verdienen

    da wo ich es gemacht hb bei SFT kannste den ganzen Sonntag für 44 teuros (Aufbaukurs musst aber vorher nen normalen Kurs absolviert haben) fahren….

    und es ist geil …. ich bin wieder im August oder Sptember dabei……. freu freu freu

    #5138
    SteAK`steAK`
    Teilnehmer

    Kurventraining 1 und 2 vom ADAC kann ich uneingeschränkt empfehlen,
    am besten in Grevenbroich, das ist die momentan modernste und neueste
    Anlage in NRW.
    SFT kann ich nichts zu sagen da ich persönlich keinerlei Erfahrung mit Parkplatztrainings habe,
    was jetzt nicht heißen soll des es dem ADAC in irgenteiner Form nachsteht.
    Auf jeden Fall weiß ich das die “Strecke” in Grevenbroich weder mit Pflaster, noch mit
    Laternen verziert ist und man dort fahren kann ohne auf Pylonen zu achten :)

    Für die Leute die unsicher am Bock sind ist warscheinlich beides gut :)

    mfg

    steAK`

    #5149
    AnonymAnonym
    Teilnehmer
    steAK` wrote:
    Kurventraining 1 und 2 vom ADAC kann ich uneingeschränkt empfehlen,
    am besten in Grevenbroich, das ist die momentan modernste und neueste
    Anlage in NRW.
    SFT kann ich nichts zu sagen da ich persönlich keinerlei Erfahrung mit Parkplatztrainings habe,
    was jetzt nicht heißen soll des es dem ADAC in irgenteiner Form nachsteht.
    Auf jeden Fall weiß ich das die “Strecke” in Grevenbroich weder mit Pflaster, noch mit
    Laternen verziert ist und man dort fahren kann ohne auf Pylonen zu achten :)

    Für die Leute die unsicher am Bock sind ist warscheinlich beides gut :)

    mfg

    steAK`

    ich nehme lieber hütchen im kauf als für die paar stunden auf der super modernen strecke 4 stunden rumzufahren und dann 250 teuros hinblättern zu müssen….

    #5155
    SteAK`steAK`
    Teilnehmer

    wenn jemand fragt darf man antworten, oder?
    Wenn Du so auf SFT stehst fahr da hin.
    Was Du in kauf nimmst ist mir recht Hupe,
    ob Du auf Hütchen stehst auch, davon ab
    würde ich lesen bevor ich fiktive Zahlen poste.
    ADAC liegt um die 80€, und einfach nur rumfahren ist da weiß Gott
    nicht angesagt…
    Vergleichen wir nun wieder Äpfel mit Birnen???

    so far,
    ich fahr jetzt zum Baden Airpark, nen paar Kreise drehen ;)

    mfg

    steAK`

    #5158
    Bagheerabagheera
    Teilnehmer

    Vier Stunden für 95€ sind natürlich ´ne Menge Geld.
    Ich denke aber auch, bevor man solch ein Schräglagentraining absolviert sollte man lieber ein Fahrsicherheitstraining wie -hier- machen; das kostet dann unter der Woche 84€ für den ganzen Tag.

    Grundsätzlich habe ich vom ADAC-Training nur Gutes gehört und besonders das Zentrum in Grevenbroich soll auf dem neusten Stand sein.

    Ich hab aber ja auch mit Vanessa und Markus ein paar Privatstunden bei unserem S1Uwe genießen dürfen, der Instruktor beim SFT ist. Ich muss sagen, ich war begeistert und selbst die kurze Zeit hat mir etwas gebracht. Hinzu kommt, dass das bei uns um die Ecke ist und ich persönlich gut mit den Hütchen leben kann.

    Für mich steht ganz klar fest, dass ich bei nächster Gelegenheit ein Training beim SFT mitmache!

    Generell bin ich aber auch der Meinung, ob SFT, ADAC, FBI, CIA, GTI oder sonst ein Akronym, ein gutes Training kann jedem nur helfen!
    Man sollte aber ganz klar ein Fahrsicherheits- oder Basistraining für den Anfang favorisieren, bevor man z. B. auf die Idee kommt, ein Renntraining zu besuchen.

    #5166
    AnonymAnonym
    Teilnehmer
    steAK` wrote:
    wenn jemand fragt darf man antworten, oder?

    ja eben und ich hab halt meine meinung gesagt also….

    steAK` wrote:
    Wenn Du so auf SFT stehst fahr da hin.

    ich steh nicht drauf finde es halt nur billiger als ADAC und es bring genau so viel.

    steAK` wrote:
    Was Du in kauf nimmst ist mir recht Hupe,
    ob Du auf Hütchen stehst auch, davon ab
    würde ich lesen bevor ich fiktive Zahlen poste.
    ADAC liegt um die 80€, und einfach nur rumfahren ist da weiß Gott
    nicht angesagt…

    ok wenn du so pingelig bist….
    Motorrad-Training für Erst-Teilnehmer

    Preise gelten wochentags. Wochenend- und Feiertagspreise gegen Aufpreis von 20 € für Mototrrad-Intensiv-Training. Preise für alle weiteren Motorrad-Trainings auf Anfrage.
    ADAC Motorrad-Intensiv-Training; Mitgliederpreis: 109,00 €
    ADAC Motorrad-Intensiv-Training; Nicht-Mitgliederpreis: 124,00 €

    also und die haben da zig tausende an Preisen also…..
    und da komm ich locker an 250 teuros dranne wenn ich bei SFT ein 3 Tagestraining mit dem vom ADAC vergleiche

    soviel zu

    steAK` wrote:
    Vergleichen wir nun wieder Äpfel mit Birnen???

    klar jeder Training hat seine vor und nachteile und da ich Geld nicht selber drucken kann achte ich da halt druff….

    p.s: ach und SFT ist bei mir un die eck…..

    #5176
    Bagheerabagheera
    Teilnehmer

    Ruhug, Kinners! Nur keinen Streit!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.