Antwort auf: Faszination Nordschleife

#7418
Matrixmatrix
Teilnehmer
Can wrote:
(Man soll doch erstmal Helmuts Zeit “mit dem Material” mit dem Er sie
gefahren ist fahren. )
Hast ja recht aber ich weiß,das einige Naturtalente mit Standart-Mopeds Dähne`s Zeiten längst geknackt haben wie Peter.Der Kleine 18 Jährige(hab seinen Namen vergessen),der sich jetzt lang gemacht hat(kein Eigenverschulden), zeigt uns Älteren schon, wo es lang geht.
Dann sollte man sich vorstellen, wie sie fahren würden, wenn sie einen auf die NS abgestimmtes Fahrwerk und die guten Reifen hätten wie Rennsport. Allen Respekt vor dem Dähne, er hat es uns vorgeführt aber auch er muß irgend wann sein Zepter abgeben.

(Die Warscheinlichkeit in der Badewanne zu sterben ist im direkten
Vergleich zu der auf der Nordschleife wohl eher verschwindend gering… *lach*)
Mit der Badewanne liegst du aber ganz schön falsch. Laut der Statistik ist die Gefahr,im Bad zu verunglücken größer als auf der Nordschleife :a057
Das liegt vielleicht daran, das mehr Leute sich im Bad aufhalten als auf der Schleife :a015 :e035

(sorry,das ich immer so spät antworte,habe zu wenig Zeit für den Internet)

mfg

steAK`

Edit: mein Lieblingswort eigentlich, da konnt ich mir die Weisheit net verkneifen :)

[/quote]

naturtalent hin oder die jungen wilden her… es mag sein, dass viele jüngere fahrer schneller fahren können als die”alten”…aber wir haben einen entscheidenen vorteil “er-fahrung” und die kann man nicht weg-diskutieren…

was heißt zepter abgeben… sind alte fahrer langsam… nein, den die meisten schnellen fahrer sind über 30ig oder nicht

und nun zur zeit… wer hat die zeit von dähne unterboten, und wo ist das dokumentiert… ich kann mich auch hinstellen und sagen ich bin die volle runde in 7.xx gefahren… ich mach mich nur lächerlich, und sonst nichts…

meine meinung…