Antwort auf: Meine ZX10R in neuem Outfit

Startseite Board MarkenEcke Supersportler Kawasaki Meine ZX10R in neuem Outfit Antwort auf: Meine ZX10R in neuem Outfit

#14650
Eifel_ShortyEifel_Shorty
Teilnehmer

12000 U/min ist normalerweise Ende, dreht jetzt 12500 U/min letzter Gang.

Quote:
So

ich war zweimal auf dem Prüfstand….
Lauf Nr.1 Ende bei ca. 12.000U/min – 6. Gang
Lauf Nr.2 Ende bei ca. 12.500U/min – 5. Gang
Rücksprache mit Herrn Kainzinger: Drosselung 2,3 und Drehzahl im 6ten ist tatsächlich vorhanden.
Gemessen mit GPS im 6ten 283km/h, höher dreht sie nicht.
Und da war ich schon lange an den 299 auf dem Tacho vorbei.
Der Drehzahlmesser eilt auch bis 1.200U/min vor.

Fakt ist: Drehzahldrossel im 6ten und heftige Tacho und Drehzahlmesservoreilung.Die Messung im 2ten und 3ten Gang kommt noch.

Ich habe jetzt eine Schaltung gemacht, die der ECU eine Spannung von 1,1V gibt, was dem Wert des 5ten entspricht.
Mit einem reinen Widerstand ist es bei der Kawa NICHT sauber zu lösen, es sei denn man öffnet den Gangsensor.

Die Abstuffung ist folgende
1. Gang 3,0V
2. Gang 2,5V
3. Gang 2,0V
4. Gang 1,5V
5. Gang 1,1V
6. Gang 0,7V

Die Nachbau G-Packs haben keine LL-Erkennung und deshalb wird der DK-Sensor dejustiert, was einen leidlichen LL zur folge hat.
Ebenso ist die Gasannahme nicht mehr sauber.
Ich bin Ende des Monats in den Alpen unterwegs und werde dort ausgiebig testen.
Die Schaltung kommt am WE ins Bike und Anfang nächster Woche kommen evtl. die 2/3. Gang Läufe am Prüfstand.

Ganz nebenbei… an die Kollegen die schon “echte” 295 gefahren sind..
Schaut Euch mal das Geardata an mit nur 3% Schlupf (was garantiert zu wenig ist) kommt Ihr bei 12.000U/min auf gerade 283km/h.
Leistung lag bei 154PS am Hinterrad und 164PS an der Kupplung.
Kleine Wurfpassung via PCIII (ganzer Bereich +2-3PS) + K&N-Filter.
Rest (noch) original.
Interessanterweise (es war eine P4-Messanlage) liegen die Kilogixxer in etwa gleich (nur haben sie die Leistung und das Moment etwas früher).

Was in der Voll-Lastmessung natürlich nicht rauskommt sind die teilweise starken Modifikationen der Einspritzmenge im Teillastbereich.
Wenn ich die Zero-Map (also keine Änderung durch PCIII) einspiele, fährt das Teil eher gemütlich.
Mit der modifizierten Map ist sie deutlich agiler und hängt wesentlich besser am Gas.
Das vergessen hier auch immer wieder Einige… Voll-Last gut und recht, aber wann werden die 100% DK abgerufen ?

Einen habe ich noch… an die Herren die hier immer wieder behaupten mit dem K&N würden die Kisten obenrum zu mager laufen… warum werden die Kennfelder im oberen Bereich fast immer abgemagert, wenn man eine Abstimmung auf dem Prüfstand mit einer Breitbandsonde durchführt ???
Schon mal darüber nachgedacht….?

Aber hier ist es so wie mit den Leistungsdiagrammen einiger Mitglieder.
Da wird von 170-180PS am Hinterrad gesprochen, weil der Prüfstandsmensch das so erzählt hat, obwohl DIN70200 drauf steht…
Aber das lassen wir mal.

Also darf man auf die Messungen mit Eigenbauschaltung gespannt sein.

Habe mit Psycho viel telefoniert, er hat gut Ahnung und fährt jetzt wieder mit Kaizinger die 1000km Hockenheim. Das Teil bringt super Laune.