Der Sepang-Streit: Für immer ein Geheimnis

Es wurde spekuliert, analysiert, gesucht, geschimpft und irgendwer hat auch gelogen!
Nur wer?
Alles sprach von dem Zusammenstoß zwischen Marquez und Rossi in Sepang 2015. Für viele war es die vorzeitige Entscheidung der Weltmeisterschaft.
Die FIM bestrafte Rossi mit einem Strafpunkt, somit musste er vom letzten Startplatz in Valencia startenund verlor die WM.
Anhand der Telemetriedaten beider Motorräder ist sicher zu sagen, wie der Crash abgelaufen ist.
Honda wollte diese Daten zum Abschlussrennen 2015 veröffentlichen. Dorna und FIM baten jedoch, dies nicht zu tun, um nicht weiter Salz in die noch klaffende Wunde zu streuen. Erst in der Winterpause sollte Klarheit geschaffen werden.
Klarheit, die es nun niemals geben wird. FIM-Chef Vito Ippolito sagte “Der Fall war vor dem internationalen Sportgerichtshof Und damit ist die Sache erledigt!”

Schade! Denn Wahrheit und somit auch das Leben mit einer Fehlentscheidung wäre einfach ehrlicher gewesen. Gegenüber den Fans und den Beteiligten. So wird es nun bei fragwürdigem Entscheidungen noch viel eher zu Misstrauen gegenüber den entscheidenen Stellen kommen.

Eine Antwort

  1. Nitroduck Nitroduck sagt:

    kleiner tipp:
    geht mal auf http://www.google.de und gebt sepang ein schaut mal was da für vorschläge gemacht werden 😀

Schreibe einen Kommentar